Der große Rudolph

Tragikkomödie, 88 Min., München, Prag, Erstausstrahlung Herbst 2018, ARD

Inhalt

Im München der 80er Jahre ist Rudolph Moshammer (Thomas Schmauser) der prominenteste Modemacher. Das reicht aber seinen stillen Teilhabern und Finanziers nicht mehr aus. Sie wollen, dass der Laden in der Maximiliansstraße auch den Hoch- und Geldadel, die Reichsten der Reichen als Kunden gewinnt. Deshalb sucht Rudolph Moshammer – zum Entsetzen seiner Mutter Else (Hannelore Elsner) – für den Verkauf eine junge, verführerische Frau. Er findet die auf den ersten Blick nicht besonders auffallende und ungeschickte Evi (Lena Urzendowsky), eine junge Fußpflegerin aus Augsburg. Aus ihr, so erklärt Rudolph, werde er eine aufregende Frau machen. Ein Ereignis. Und tatsächlich: Mit Evis Hilfe gewinnt Moshammer Herzen und Geldbörsen der wahrhaft Reichen – Doch ausgerechnet die übermächtige Mutterliebe Doch ausgerechnet die übermächtige Mutterliebe Else Moshammers führt auf einem Society Event zur  Katastrophe.

Cast
Thomas Schmauser, Hannelore Elsner, Lena Urzendowsky, Robert Stadlober, Sunnyi Melles, Hanns Zischler, Franziska Schlattner, Lara Mandoki, Daniel Christensen u.a.

Crew
Produzent: Producers at Work (Christian Popp) und Wilma Film (Filip Hering)
Regie: Alexander Adolph
Autor: Alexander Adolph
Kamera: Jutta Pohlmann
Musik: Kaiser & Maas

Filmfest München, Reihe Neues Deutsches Fernsehen, 30.6.2018